Sonntag, 13. März 2016

{Rezept} Bananenpancakes mit Ahornsirup


Vergangenen Sonntag konnte ich meine Süßlust einfach nicht mehr zügeln und bequatschte den Fuchsmann, dass er jetzt dringend Pancakes ordern müsse. Eigentlich hatte er mehr Lust auf Müsli, aber wenn ich Pancakes will, dann ist mir jedes Mittel Recht, welche zu bekommen ;)

Ich passte sie an die aktuelle Fastenzeit an, indem ich auf Vollkornmehl zurückgriff und auf zusätzlichen Zucker verzichtete. Ehrlich gesagt haben die Pancakes in dieser Version aber so lecker geschmeckt, dass ich sie auch über die Fastenzeit hinaus nur empfehlen kann und immer und immer wieder essen werde - dann aber auf jeden Fall mit einer großen Portion Ahornsirup, die diesmal nur dem Fuchsmann zu Gute kam.

Man nehme...
400 g Vollkornmehl (Dinkel)
500 ml Haferdrink
Prise Salz
2-3 Bananen
1 Pckch. Backpulver
n. B. Prise Zimt

Bananen entweder mit der Gabel zerdrücken oder mit dem Pürierstab zu einem gleichmäßigen Mus verarbeiten.
Dann mit den restlichen Zutaten rasch zu einem eher flüssigen Teig verarbeiten. In einer Pfanne etwas neutrales Pflanzenöl erhitzen und den Teig esslöffelweise und in Pancakegröße in die Pfanne klecksen. In meiner großen Pfanne kann ich immer drei auf einmal braten.
Die Pancakes bei mittlerer Hitze so lange braten lassen, bis der Rand gold-gelb wird und der Teig in der Mitte Bläschen wirft. Nun wenden und von der anderen Seite ebenfalls gold-gelb braten.

Sofort servieren und mit Ahornsirup genießen.

Dauer: 5 min. Teig rühren + 10 min. Pancakes braten = 15 min. für das perfekte Sonntagsfrühstück

Zusammen is(s)t man weniger allein



























Kommentare:

  1. Sehr lecker, gute Idee mit den Bananen, das werde ich das nächste Mal auch machen=)
    LIebe Grüsse,
    Kris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frau Schulz,

    Bin gerade zufällig hier gestrandet. Schöner Blog mit einer beachtlichen Rezeptesammlung! Da werd ich nochmal ab und zu reinschnuppern.
    Liebe Grüße,

    Susanne von "diefrischlinge"

    AntwortenLöschen